Khorgo Terkhiin Tsagaan See Nationalpark in der Provinz Archangai

Erloschener Vulkan und Süßwassersee

 

Der Khorgo-Terkhiin-Tsagaan-See-Nationalpark befindet sich im Tariat-Sum der Provinz Archangai. Khorgo ist ein erloschener Vulkan, der am Ostufer des Terkhiin-Tsagaan-Sees liegt. Der Vulkan brach vor 8000 Jahren aus und veränderte seine Umgebung ein für alle Mal. Heute ist das Gebiet von Basaltfelsen, sibirischen Kiefern und Lärchenwäldern bedeckt. Der Khorgo-Krater befindet sich an der Nordseite des Khorgo-Vulkans. Mit einem Radius von 200 m und einer Tiefe von 80 m bietet der Khorgo-Krater einen seltenen Blick auf einen erloschenen Vulkan. Das Gebiet ist ideal zum Wandern.

Der 61 Quadratkilometer große Terkhiin-Tsagaan-See entstand durch den Ausbruch des Khorgo-Vulkans. In diesem Süßwassersee gibt es über 20 Fischarten, darunter Hecht, Lenok, Barsch, Karpfen und Stör. In der Mitte des Sees befindet sich eine kleine Insel, auf der Zugvögel nisten, insbesondere Ringelgänse. Der See eignet sich hervorragend zum Angeln und zur Vogelbeobachtung.

Der Khorgo-Terkhiin-Tsagaan-See-Nationalpark wurde 1965 gegründet, um nur den Khorgo-Vulkan zu schützen, aber 1995 wurde auch der Terkhiin-Tsagaan-See in das Schutzgebiet aufgenommen. In dieser abgelegenen Gegend haben Sie die Möglichkeit, sich zu entspannen und die attraktive Tierwelt zu genießen.

Terkhiin

Khorgo

  • arkhangai
  • northern-mongolia
  • hiking
  • roadtrip
  • sightseeing
  • adventure
  • climbing
  • attractions
  • relaxation
  • camping
  • fishing