Choijin Lama Museum in Ulan Bator

ein architektonisches Meisterwerk des 19. und 20. Jahrhunderts

 

Das Choijin-Lama-Tempelmuseum ist auch als Museum der Religion bekannt und wurde von mongolischen Architekten errichtet. Das Choijin-Lama-Tempelmuseum ist ein architektonisches Meisterwerk des 19. und 20. Jahrhunderts.

Im Zentrum von Ulaanbaatar in der Mongolei, nur einen Häuserblock südlich des Sukhbaatar Square, gelegen, war dieser Ort die Heimat von Luvsan Haidav Choijin Lama. "Choijin" ist ein Ehrentitel, der einigen Mönchen verliehen wird. Er war das Staatsorakel und der jüngere Bruder des Bogd Khaan. Das Museum beherbergt fünf Tempel, von denen jeder auf besondere Weise geschmückt ist, um sein einzigartiges Kunstwerk darzustellen. Der Manarayas-Tempel, der Haupttempel der Zuflucht, der Yadam-Tempel, der Zuu-Tempel und der Amgalan-Tempel. Siehe auch: Zanabazar Museum in Ulaanbaatar.

Choijin Lama Drone view

Choijin Lama Tempel Museum in Ulan Bator, Mongolei

Ursprünglich war das Choijin Lama Museum eine Sammlung von buddhistischen Tempelanlagen. Es gab einen Haupttempel sowie 5 Zweigtempel. Es blieb bis 1937 in Betrieb, als es gezwungen war, den Betrieb einzustellen, als die kommunistische Unterdrückung des Buddhismus und anderer Religionen am schlimmsten war. Der Komplex wurde 1938 dank der geschickten Arbeit erfahrener Personen als Museum wiederhergestellt.

Darüber hinaus beherbergt der Tempel eine umfangreiche Sammlung religiöser Instrumente und buddhistischer Artefakte, Thanka-Gemälde, religiöse Gegenstände, eine Nachbildung des 108-bändigen Kangyur sowie des handgedruckten 226-bändigen Tengyur, das Bogd Khan aus Tibet mitbrachte, sowie Cham-Tanzmasken.

Der Choijin-Lama-Tempel gilt als eines der schönsten Klöster in Ulaanbaatar in der Mongolei. Der Tempel beherbergt eine große Anzahl von Statuen, die im Laufe der Jahre erhalten wurden. Im Jahr 1990 wurde in der Mongolei die Religionsfreiheit eingeführt. Unabhängig davon ist dieses Kloster jedoch keine aktive Kultstätte mehr und wird wahrscheinlich ein Museum bleiben.

Neben dem Haupttempel gibt es vier weitere Tempel. Es gibt eine schöne Sammlung von Holzschnitzereien, Applikationen, Stickereien und Skulpturen, die bereits aus dem 17. Siehe Nationales Geschichtsmuseum.

Image 1

Die Statue von Buddha und Choijin Lama

Jahrhundert von Ikh Khuree-Kunsthandwerkern angefertigt wurde, befindet sich im Zentrum der Haupttempelanlage.

Im Haupttempel, auf der rechten Seite des Haupttempels, ist die Statue des Choijin Lama zu sehen. Eine Statue des Obermönchs des buddhistischen Klosters, Choijin Lama Luvsankhaidav, befindet sich rechts neben dem Buddha. Siehe auch: Zaisan-Denkmal und Buddha-Statue.

Die Asche von Lama Luvsankhaidavs verbranntem Körper nach seinem Tod im Jahr 1918 ist in die aus Pappmaché und Ton gefertigte Skulptur integriert. Luvsankhaidav Gonchigtseren war sein eigentlicher Name; Choijin ist ein Ehrentitel, der ihm verliehen wurde.

Zuu-Tempel

Das Wort "Zuu" stammt von dem tibetischen Begriff "Jowo", was "Hoher Buddha" bedeutet. In diesem Tempel sind drei große Pappmaché-Skulpturen zu sehen, die Buddha in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft darstellen. Die Struktur dieses Tempels ist im tibetischen Stil gehalten.

Yadam-Tempel

Choijin Lama Luvsankhaidav nutzte den Yidam-Tempel als Ort der Hingabe, weshalb er für die Allgemeinheit nicht zugänglich war. Sein Herzstück ist eine vergoldete Bronzeskulptur von Mahassidha, einem Mitglied der 84 indischen Yogis.

Amgalan-Tempel

Undur Geneer Zanabazar, die erste Reinkarnation von Boghda Jevzundamba in der Mongolei, wird im vierten Tempel geehrt, der auch einfach als Tempel des Amugulang und sogar des Friedens bezeichnet wird.

Erkundung des Museums und der nahe gelegenen Attraktionen

Eine nützliche Broschüre in englischer Sprache ist am Klostereingang erhältlich. Im Inneren des Klosters gibt es eine gute Auswahl an preiswerten Souvenirs und eine große Auswahl an Büchern über den Buddhismus und die Mongolei in Ulaanbaatar, auf die man auch ohne Eintrittsgeld zugreifen kann.

Die meisten Mitarbeiter sind zweisprachig (Englisch und Mongolisch). Außerdem kann man im Museum auch einen Audioguide mieten. Ein ruhiger Ort inmitten der geschäftigen Stadt. Treten Sie in den Tempel ein und lassen Sie sich von der Gelassenheit verzaubern. Wenn Sie sich in der Mongolei in Ulaanbaatar aufhalten, lohnt sich ein Besuch in diesem erstaunlichen Museum.

Wie erreicht man das Choijin Lama Tempel Museum?

In der Innenstadt von Ulaanbaatar, südlich des Sukhbaatar-Platzes, befindet sich das Museum. Es ist von 10 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. Das Museum ist ganzjährig geöffnet. In den Wintermonaten sind die Öffnungszeiten jedoch verkürzt. Obwohl die Beschreibungen der Sammlung nicht so ausführlich sind, wie sie sein könnten, gibt es in jedem Tempel Flurhelfer, die weitere Informationen geben können.

Wo befindet sich das Museum des Choijin-Lama-Tempels?

Im Zentrum der Stadt Ulaanbaatar, 650 Meter südlich des Sükhbaatar-Platzes, befindet sich das Choijin-Lama-Tempelmuseum, gleich nördlich gegenüber dem Shangri-La-Hotel in Ulaanbaatar. Manche Besucher bevorzugen vielleicht den Komfort eines geplanten Urlaubs mit Hin- und Rücktransport von Tür zu Tür, vor allem in den strengen Wintern der Mongolei. Es gibt aber auch viele andere Dinge zu sehen und zu erkunden.

Müssen Sie im Voraus buchen, um das Choijin Lama Temple Museum zu besuchen?

Der Choijin-Lama-Tempel beherbergt täglich viele Besucher. Normalerweise gibt es nur eine kleine Menge in und aus dem Tempel.

  • Die Teilnahmegebühr für Erwachsene beträgt 8000 MNT.
  • Die Teilnahmegebühr für Studenten beträgt 3000 MNT.
  • Die Teilnahmegebühr für Kinder beträgt 1500 MNT
  • Wenn Sie die Kamera mit ins Museum nehmen wollen, um Fotos zu machen, müssen Sie einen Aufpreis von 50000 MNT zahlen.

Welche Hotels gibt es in der Nähe des Choijin Lama Tempel Museums?

In der Nähe des Tempels gibt es viele Hotels. Wenn Sie auf der Suche nach mittelpreisigen Hotels sind, werden Sie diese finden. Allerdings, wenn Sie mehr von einer Luxus-Person sind, dann die besten Hotels in der Nähe Choijin Lama Tempel für Sie sind:

  • Shangri-La Ulaanbaatar
  • Das Blue Sky Hotel und der Turm
  • Springs Hotel Ulaanbaatar
  • Das Corporate Hotel
  • Das Continental Hotel
  • Best Western Premier Tuushin
  • ulaanbaatar
  • central-mongolia
  • culture
  • sightseeing
  • temples
  • museums
  • attractions